Programm

Titelbild Titelbild Titelbild Titelbild
Wappen der Arminia
K.St.V. Arminia zu Bonn im KV
 

Programm im Wintersemester 2019/20
313. Vereinssemester

„Die Menschen brauchen nicht Freiheit, sie brauchen Brot.“

(Fjodor Dostojewski, Der Großinquisitor)

Beobachtet man die schrumpfende Anzahl der Mitglieder der Kirche und geringen Teil der Menschen, die in Kirche, Gesellschaft und Politik Verantwortung übernehmen, könnte man den Eindruck gewinnen, dass der Großinquisitor in Dostojewskis gleichnamigen Roman mit seiner Feststellung Recht behält. Das Scheuen, Verantwortung vor Gott und seinen Mitmenschen zu übernehmen, geht häufig mit dem Rückzug ins Private und dem Bedürfnis nach Sicherheit einher. Statt Idealen und Werten wendet man sich profanen und weltlichen Dingen zu. Dostojewski zeigt uns einen vermeintlich unvereinbaren Widerspruch zwischen Freiheit und Sicherheit, der auch in unserer heutigen Gesellschaft Aktualität besitzt.

Fraglich ist, ob es den Archetypen des frei und sorglos in die Welt hinausziehenden Studenten, wie man ihn aus Klassikern der Literatur und des Films kennt, noch in dieser Form gibt. Heute scheinen die Furcht vor dem Nichteinhalten der Regelstudienzeit und finanzielle Existenzängste den Alltag der Studenten zu beherrschen. Feste Verpflichtungen sind unter diesen Voraussetzungen häufig unerwünscht, da sie von dem Ziel ablenken können, möglichst schnell Geld zu verdienen. Geht man dann doch einmal eine solche Verpflichtung ein, ist diese häufig Mittel zum Zweck und muss damit einen unmittelbaren Mehrwert für das Studium geben.

Als Arminen haben wir uns dem Wahlspruch „Treu, frei!“ verpflichtet. Dieser ist für uns jedoch nicht nur innere Verpflichtung und eine Frage der persönlichen Einstellung uns und unseren Mitmenschen gegenüber, sondern auch ein Versprechen des Vereins an seine Mitglieder. Der gemeinsame Mittelpunkt, in dem sich dieses Versprechen in unseren Prinzipien, der gelebten Bundesbrüderlichkeit und dem Lebensbund manifestiert, ist ohne Frage das Arminenhaus. Es bietet jedem Arminen und unseren Gästen einen festen Anker sowie die unmittelbare Möglichkeit des Austausches und der Kommunikation untereinander. Der Erhalt dieses Ortes, in dem unser Wahlspruch gelebte Realität wird, liegt in unserer Verantwortung, damit sich zukünftige Generationen von jungen Studenten nicht zwischen Freiheit und Sicherheit entscheiden müssen, sondern nach beiden Idealen leben können.

Für die Aktivitas
Niklas Hendricks, Senior

Oktober

Mo., 07.
20 Uhr c.t 
HO
Semesterantrittsconvent und Hissen der Fahne
Mi., 09.
10 Uhr s.t. 
HO
Haustag
Fr., 11.
20 Uhr c.t 
HO
Semesterantrittskneipe

Die Festrede hält Fb. Dr. Helmut Rönz, e.v. K.D.St.V Askania zu Bonn, Lehrbeauftragter des Institutes für Rheinische Landeskunde und Regionalgeschichte zum Thema: „Akademischer Widerstand gegen den Nationalsozialismus imRheinland“, Präside des Inoffiz' ist u. lb. AH Oberstabsarzt Simon Bayerschen, Schiffs- und Taucherarzt

Di., 15.
20 Uhr s.t. 
HO
Semestereröffnungsgottesdienst der Universität in St. Remigius
So., 20.
11 Uhr s.t. 
 
Jahrgedächtnis für u.lb. Bb Peter Stümper in St. Mariä Himmelfahrt (Much-Marienfeld)
Fr., 25.
20 Uhr c.t 
 
Juristenabend
Mo., 28.
20 Uhr c.t 
HO
Zweiter ordentlicher Convent
Di., 29.
20 Uhr c.t 
 
Wissenschaftlicher Vortrag von Wolfgang M. Schmitt, Filmkritiker, Literaturwissenschaftler und Betreiber des Youtube-Kanals „Die Filmanalyse“ zum Thema: „Menschheitsdämmerung in Hollywood. Kapitalismus und Transhumanismus im Film“

November

Fr., 01.
12 Uhr s.t. 
HO
Hl. Messe in St. Remigius mit anschließendem Besuch der Arminengedenkstätte auf dem Alten Friedhof
Di., 05.
10 Uhr s.t. 
HO
Haustag
Mi., 06.
19 Uhr c.t 
HO
156. Gründungstag

Die Tischrede hält Ludwig Ring-Eifel, Chefredakteur der Katholischen Nachrichten-Agentur (KNA) zum Thema: „Deutsche Reformforderungen und Römische Wirren: Die Katholische Kirche in der Zerreißprobe“

Fr., 08.
20 Uhr c.t 
 
Gesellschaftsabend und Ehrung u.lb. AH Dr. Michael Mittler durch die Aktivitas für seine Verdienste um das Haus
So., 10.
19 Uhr c.t 
 
Craftbiertasting mit u.lb. AH Holger Böckmann (Anmeldungen bis zum 01.11.)
Sa., 16.
 
 
Aktivenfahrt nach Heidelberg und Besuch des Heidelberger Schlosskommerses (bis So., 17.)
Mo., 18.
20 Uhr c.t 
HO
Dritter ordentlicher Convent
Do., 21.
10 Uhr s.t. 
HO
Haustag
Fr., 22.
19:30 Uhr 
 
Theologentreff

Dezember

Mi., 04.
7 Uhr s.t. 
 
Gemeinsame Frühschicht auf dem Arminenhaus mit unserem lb. AH Pfr. Regamy Thillainathan
Fr., 06.
18 Uhr c.t 
 
Cocktailabend mit dem Damenflor
Do., 12.
10 Uhr s.t. 
HO
Haustag
Fr., 13.
20 Uhr c.t 
 
Feuerzangenbowle
Mo., 16.
20 Uhr c.t 
HO
Vierter ordentlicher Convent
Do., 19.
20 Uhr c.t 
 
Liederabend mit u.lb. Freundschaftsverbindungen e.v. K.D.St.V. Staufia zu Bonn im CV und e.s.v. W.K.St.V. Unitas-Salia zu Bonn im UV auf dem Staufenhaus

Januar

Mo., 06.
20 Uhr c.t 
HO
Wahlconvent
Mi., 08.
19 Uhr c.t 
 
Geisteswissenschaften – und dann? Mit Berufung zum Beruf!

Diskussions- und Beratungsabend mit Hans Peter Kleefuss, Unternehmensberater und Partner der HPK-Consulting GbR sowie ehemalig CEO und Präsident von Bayer Italia, Dr. Stefan Brüggemann, Geschäftsführer der BAPP und Martin Rademacher, Theologe und Projektleiter für das Hochschulforum Digitalisierung bei der HRK

Do., 09.
19 Uhr s.t. 
 
Wissenschaftlicher Vortrag von Dr. Andreas Püttmann zum Thema: „Autoritärer Rechtspopulismus vs. freiheitliche Demokratie – Wege, sich den nationalen und internationalen Spaltern entgegenzustellen“ in Kooperation mit e.v. K.D.St.V. Staufia zu Bonn im CV
Di., 14.
10 Uhr s.t. 
HO
Haustag
Di., 21.
18:30 Uhr 
 
Wissenschaftlicher Vortrag von Ashok-Alexander Sridharan, Oberbürgermeister der Stadt Bonn zum Thema: „Digitalisierung: Smart City Bonn“ in Kooperation mit e.v. K.D.St.V. Staufia zu Bonn im CV und e.s.v. W.K.St.V. Unitas-Salia zu Bonn im UV
Sa., 25.
 
 
Werktagung im Katholisch-Sozialen Institut in Siegburg (bis So., 26.)
Mo., 27.
20 Uhr c.t 
HO
Sechster ordentlicher Convent
Fr., 31.
18 Uhr s.t. 
HO
Hl. Messe zum Semesterabschluss in der Kapelle des Elisabeth-Krankenhauses mit u.lb. AH Johannes L. Kutter
Fr., 31.
20 Uhr c.t 
HO
Semesterabschlusskneipe und Einholen der Fahne